Gemeinde - Musikverein Watterdingen

MV Watterdingen-Weil e. V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gemeinde

Über uns

Watterdingen
Watterdingen wurde im Jahre 965 urkundlich zum ersten Mal erwähnt, wobei seine Wurzeln aber schon viel älter sind. 1975 wurde aus Tengen, Büßlingen, Watterdingen und Wiechs am Randen die neue Stadt Tengen gebildet. Mit seinen knapp 1.000 Einwohnern zählt Watterdingen heute zu einem der größeren Ortsteile der Stadt Tengen. Watterdingen liegt nordöstlich von Tengen, auf halber Strecke zur Stadt Engen.

Das Vereinsleben wird in Watterdingen noch groß geschrieben. Neben dem Musikverein zählen auch der Sportverein, der Narrenverein "Biberjohli", die freiwillige Feuerwehr, die Frauengemeinschaft, der Kirchenchor, die Landfrauen, das Seniorenwerk und die Turn- und Gymnastikgruppe auf die rege Teilnahme der Bürger am Vereinsgeschehen.

Weil
Die erste urkundliche Erwähnung ist auf 1167 datiert. Mit seinen ca. 200 Einwohnern gehört Weil zu den kleineren Ortsteilen von Tengen. 1972 wurde Weil zu Watterdingen eingemeindet. Der Ortsteil liegt westlich von Tengen.
Auch in Weil sind die Bürger sehr in ihren Vereinen engagiert. Hierzu zählen der gemischte Chor, die Sportgruppe Weil, die Narrenzunft Buschelewieber und die freiwillige Feuerwehr.

Musikverein Watterdingen-Weil e. v. © 2010
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü